1/29/2013

10 Comments ,

Lookbook Inspiration: Black & White

via NastyGal
Eins der absoluten Trends kommende Frühjahr/Sommer Saison ist wohl ganz simpel schwarz-weiß. So einfach diese Farbkombination auch ist -  die Looks die man damit erstellen kann, sind alles andere als einfach. Ob auffällige Musterkombinationen wie schwarz-weiß gestreift kombiniert mit schwarz-weiß karriert oder klassisch mit simplem weißen Hemd und einer schwarzen Hose, es sieht einfach immer verdammt gut aus. Dieser Trend sagt mir jetzt schon definitiv zu.
Zwar wollte ich mich letzten Sommer von meiner Neigung zu "farblosen" Klamotten etwas distanzieren... aber so wie es aussieht wird es bald von schwarz-weißer Kleidung nur noch so wimmeln in den Geschäften, dass ich garantiert nicht ausweichen werden kann. 

**
One of the biggest trends this upcoming spring/summer season is the combination of black and white. As simple as this combination of colours sounds - the outfits you can create are way more than simple. You can combine it in a eye-catching, crazy way with different patterns or just classic, with a  white shirt and black, skinny jeans ... and it will always turn out amazing. I already love this trend! 
Last summer, I tried to open up more for colourful clothing... but obviously this summer, the shops will be full of black and white clothes, so that I surely will not resist.

via H&M
via Topshop
via Nasty Gal
via missguided
via Zara


1/26/2013

52 Comments

26th of January


Also, im Gegensatz zu euch allen, liegt bei mir ja kein Schnee. Und hier sind's 15°C :) Okay, nicht ganz. Die Fotos sind schon etwas älter. 
Meinen wunderbaren, kuscheligen Zara Cardigan kennt ihr schon von einem anderen Outfitpost. Ich finde, man kann ihn auf so viele Art und Weisen kombinieren. Dieses Mal hab ich ihn eher sportlich/chillig kombiniert mit meinen Sneaker-Wedges, die bestimmt viele von euch schrecklich finden, haha. Ich hab sie schon ziemlich lange - sie waren zu der Zeit noch die einzige günstige Alternative, die ich gefunden habe, zu den Orginalen von Isabell Marant oder den "Kopien" von Ash, die es bei ASOS gab. Mittlerweile wimmelt es zwar von Keilabsatzsneakern in wirklich allen Farben und Ausführungen, aber mir gefällen sie trotzdem... sowie auch meine Carharrt-Mütze ;)

**
Unlike where all of you live, in my place, there is no snow and we have 15°C :) Well, okay, not really. The photos are just not up-to-date. 
You already know my lovely, cosy Zara cardigan from a previous outfit-post. I just love it, cause you can combine it in soo many different ways. This time, I combined it in a sporty/chilly way with my wedge sneakers, which propably many of you find terrible, haha. But I have them for a quite long time now, as they were one of the first affordable alternatives I found to the orginial ones from Isabel Marant or the "copies" by Ash that you could buy at ASOS. At the moment, you find them everywhere, in all designs and colours, which is honestly quite annoying. Anyway, I like mine... and I like my Carharrt-Beanie ;)



Cardigan - Zara
Wedge Sneakers - Deichmann
Jeans Shirt - Pimkie



1/24/2013

22 Comments ,

Yay or Nay?
The classic (Hipster?!) Carharrt Beanie


Ich möchte in diesem Post garnicht den Hipster als Stereotypen hinterfragen. Ihm gehört nunmal die momentane jugentdliche Generation. Dafür hatten wir doch vor 3-4 Jahren die Emos oder waren vielleicht auch selbst einer... um unseren Stil zu finden, um einer Gemeinschaft anzugehören oder einfach um scheiße gruselig auszusehen und aufzufallen. Ist doch auch völlig okay.
Was mich nervt ist die Gesellschaft, die jeden Menschen, der (z.B!) eine Carharrt Beanie besitzt, als Hipster bezeichnet und ihm damit direkt unterstellen möchte, er würde eine besondere Message damit austrahlen wollen. Er fühle sich ja soo individuell und mega deep unso.
Ich meine, ich besitze selbst eine und habe mir beim Kauf echt nichts weiteres gedacht als "Hey, eine Mütze!". Klar gibt es da momentan schon einen gewissen Hype drum, aber es gibt momentan auch einen riesen Hype um Nieten - sind wir deshalb alle voll die wilden Rocker? Es ist einfach mal wieder dieses dumme Schubladendenken, was generell IMMER in allen Aspekten des Lebens falsch ist.
Es ist ja schön, wenn der Klamottenstil eine Message enthält, etwas aussagt, aber meine Güte, nicht jedes Kleidungsstück hat eine Botschaft. Und vor allem nicht eine 0-8-15 Klassiker-Beanie von Carharrt.
Irgendwie möchte ich meine Mütze manchmal garnicht mehr tragen, wenn ich von der Gesellschaft direkt in diese Gruppe abgespeichert werde. Aber dann denk ich wieder... "Hey, eine Mütze!"

Also was sagt ihr zur Carharrt-Beanie und der angeblichen Botschaft dahinter? Tragen, Yay oder Nay?

**
In this post I certainly do not want to question the Hipster stereotype. He owns the current, juvenile generation, like back in time, when we had the emos, or were even one of them... to find our style, to be part of a community or just to simply scare people off with our creepy looks. And that is totally okay.
What annoys me, is the society that calls every person a hipster, who is (for example!) wearing a Carharrt beanie, and with that implicitly says that this person wants to convey a certain message by wearing it. That he is so individual and like so "deep and stuff".
I myself, do own a Carharrt beanie, and all I though while buying it was "Hey, a hat!". I admit, there currently is a certain hype about this beanie, but there is also a hype about studs - does that mean we all are super wild rockers now? Its just again the way people think: in stereotypes, which is so, soo wrong in all aspects of life.
It's great when there is a message behind the clothes you are wearing, or if you want to express something with your style, but come on, not every piece of clothing contains a message, and certainly not a simple classic Carharrt Beanie.
Sometimes I feel like not wearing mine anymore, cause I'm afraid people will directly save my under "Hipster", but other times I'm again just like "Hey! A hat!"

So, what do you think about the Carharrt beanie and the apparent message behind it? Would you still wear it or not?


PS: Wenn ihr cool seid, bitte einmal HIER für mich Voten! Wenn ich gewinne, darf ich einen 50€ Zalando Gutschein an euch verlosen! Win - Win! haha <3 DANKE :-*

PS: If you are super cool, please help me and vote for me HERE!

1/23/2013

25 Comments

IPhone-Case - International Giveaway

*sponsored*

Yay ich hab wieder ein Giveaway für euch! Unzwar könnt ihr euch ein IPhone Cover eurer Wahl von iconemesis.co.uk für das IPhone 3 oder 4G aussuchen. 
Na gut, die nicht-3G/4G Iphone-Besitzer werden da zwar irgendwie fies ausgeschlossen aber ich selbst gehör ja auch nicht dazu...
Alsoooo, viel Glück!

**
This time, my Giveaway is also for my international readers!
The winner can choose one 3G or 4G IPhone-Case from iconemesis.co.uk. I'm sorry that all the other non IPhone-owners are kind of excluded from this Giveaway, but I do not even own a 3G or 4G myself so.... that's life :P
Goood luck!

 Hier sind die Mitmachregeln:
Here are the rules to participate:

1. Sei Leser meines Blogs via GFC oder bloglovin
2. Follow my blog via GFC or bloglovin
2. Liket meine Facebookseite und die von iconemesis
2. Like my Facebook page and the one of iconemesis
3. Hinterlasst einen Kommentar mit eurer Emailadresse :)
3. Leave a comment with your email-adress in the comment box below :)

Das Giveaway läuft bis zum 10.02.2013
You have time until 10.02.2013


1/20/2013

54 Comments

20th of January


Yaaay, endlich ist meine Skyline Leggings da. Na gut, ich weiß, sie ist ziemlich ungeeignet bei Temperaturen um die -10°, aber ich musste einfach mal kurz reinschlüpfen, wenigstens für ein Outfitbild. 
Ich bin so glücklich mit der Leggings - das Material stimmt, die Länge stimmt und auch der Preis geht klar - dass ich mir im Frühling vielleicht noch so eine ähnliche holen werde.
Dennoch muss ich sagen, dass es nicht so einfach ist eine Leggings zu kombinieren. 
"Eine Leggings ist keine Hose!" - diesen wichtigen Satz, darf man echt beim Zusammenstellen des Outfits nicht vergessen und deshalb halbe ich mich für ein langes Hemd entschieden. Zwar wird dadurch die Spitze des Empire State Buildings verdeckt, aber damit kann ich definitiv leben ;) 

Wie findet ihr solche Print Leggings? Seid ihr auch der Meinung, dass man auf jeden Fall lange Oberteile dazu anziehen sollte?

**
Yaay, finally my skyline leggings have arrived! I know, they are not the warmest thing to wear at -10°C, but I just had to put them on, at least for some outfit pictures.
I am really content with these leggings - the material, the lengh, the price - that I am thinking of buying another pair in spring. 
However, I need to admit, it's not that easy to combine leggings in a good way.
"Do not wear leggings as pants!" - this is what I always keep in mind while combining leggings, and therefore I have decided to wear a long shirt with them. Unfortunately, it covers the top of the Empire State building, but oh well, I can live with that. ;)

What do you think about Print Leggings? Do you share my opinion, when I say that they should definitely be worn with long tops?


Leggins - Romwe [ here ]
Shirt, Heels &Leather Jacket - H&M
Bag - Mango
Bracelet - Gina Tricot

18 Comments

When your High Heels are killing you... Wear Fabs!


      *sponsord Post* *German only*

Egal ob Highheels Amateurinnen oder Profis - irgendwann kommen wir alle an dem Punkt an, wo es einfach nicht mehr geht. Oft kann man den Schmerz anfangs zwar noch unterdrücken und lächelnd behaupten, dass die 15cm Killerheels, mega gemütlich seien, aber irgendwann steuert man dann doch den nächsten Stuhl an und will seine Füße befreien. Seien wir ehrlich, Gemütlichkeit gehört nunmal nicht zu den Eigenschaften eines High-Heels.
Verzichten wollen wir trotzdem nicht auf unsere Schätzchen und das weiß auch das junge  Unternehmen von MyFabs.deFaltbare Ballerina Schuhe sollen uns längere Partynächte ermöglichen und uns den Anblick von barfuß rumlaufenden Mädels ersparen. 
Diese wurden mir netterweise zum Testen zugeschickt.
Die Ballerinas kommen in einer kleinen Box und einem zusätzlichen Beutel. Dadurch dass sie sich so klein machen lassen(8x9x6cm), passen sie in fast jede noch so kleine Handtasche(keine zusätzlichen Garderobegebühren, yay!) und können stets mitgenommen werden - wie ein Accessoire. Die High Heels finden dann in dem Beutel Platz.
Zwar sind die Ballerinas nicht für einen stundenlangen Shoppingmarathon geeignet, aber als kleine Retter in der Not sind sind sie als Zweitschuh definitiv das Beste was einem passieren kann, nach 3h Tanzen in High Heels. 

Da es sich bei MyFabs.de um ein frisches, neues Unternehmen handelt, gibt es die Ballerinas momentan nur in silber und schwarz für 19,99€ zu kaufen. Weitere Farben sind aber in Planung. Einen super Service - 100 Tage Rückgaberecht, viele Zahlungsmethoden, Online-Chat-Hilfe - hat die Seite jedoch bereits schon, was ich für wirklich wichtig halte.

Was sagt ihr also zu den faltbaren Ballerinas? Wie geht ihr mit dem High-Heel Schmerz nach einer langen Nacht um? :)


Ballerinas - from MyFabs (here)

1/17/2013

42 Comments

17th of January


Kann mir mal einer erklären, was los ist mit lookbook.nu? Google meint wohl den Zugriff zu verweigen, da dort angeblich Malware zu finden ist. Und lustigerweise, meint Google wohl auch, dass mein Blog Malware enthält, da ich in ein paar Posts Hype-Buttons eingebunden habe...Deshalb können wohl viele momentan garnicht auf meinen Blog zugreifen...
Ich überlege momentan, alle Hype-Buttons rauszufiltern und zu löschen... aber wünschen würde ich mir eher, dass Google mal checkt, dass lookbook.nu harmlos ist ;)
Hat jemand von euch da auch mometan Probleme mit?

Naja... jetzt ein paar Worte zum Outfit.
Ich habe mir diesen Cut-Out Pullover im November gekauft... und musste letztens feststellen, dass es ihn nur noch für die Hälfte des Preises en masse bei Gina Tricot gibt... arg, wie ich das hasse... aber gut für euch, falls ihr euch den jetzt auch zulegen möchtet! :)
Oh, und irgendwie wirft die Hose ziemlich viele Falten auf den Bildern... einfach nicht beachten :D (und am Besten meine Poserei auch nicht haha)

**
Can somebody please tell me, what is going on with lookbook.nu? Google is blocking the access to it, cause apparently it contains malware or something. Much greater though, is that google is also blocking my blog for some of you, cause I think I have involved some hype-buttons in some previous posts... I am actually thinking to remove them all... but actually I hope that Google figures out that lookbook.nu is harmless... ;)
Anyone of you, who is experiencing the same problems?

And now some words to my outfit...
I bough this cut-out pullover in November, and recently discovered it in the Sales, for only half the price! Argh, I hate that! ... but anyway, good for you, if you consider buying it now :)
Oh, and somehow those pants show so many crinkles... just ignore it, haha.(and also ignore my over-posing ;) )


Pullover - Gina Tricot
Pants - River Island via ASOS
Lace Shirt - H&M (old)
Wedges - Deichmann
Chunky Bracelet - present


1/15/2013

42 Comments ,

The Dress-Code Problem

via weheartit.com
Kennt ihr das? Ständig sieht man soo viele, wunderschöne Kleider. Am liebsten würde man sie alle kaufen. Doch dann kommt immer die selbe Frage auf... Wann soll ich so ein besonderes Kleid überhaupt tragen?
Wir werden nunmal zu keinen besonderen, glamourösen Events oder Bällen eingeladen, wir leben nicht in der Upper-East Side oder in Beverly Hills, wo man sich mit  teuren, extravagenten Kleidern gegenseitig überbieten muss, wir leben hier in Deutschland und sind ziemlich bodenständig was Klamotten angeht. Menschen, die mit Markenklamotten ausgestattet sind, werden eher belächelt als bewundert. So nehme ich das zumindest wahr.
Die einzige Möglichkeit, sich schick zu machen, haben wir auf den Partys, die wir besuchen, wobei dort der dress-code ja schon fast den Klamotten ähnelt, die wir auch tagsüber tragen. Das gleiche gilt übrigens für's Make-Up. 
Und genau das finde ich so schade. 
Manchmal wünsche ich mir, dass wir  Mädels uns abends einfach mal mehr trauen. Anstelle von Jeans, Ballerinas und weißem Shirt, einfach mal ein schönes Kleid, ein bisschen Gitzer und High Heels! Natürlich sollte man es nicht übertreiben, aber es schadet doch nicht ein bisschen Glam in das deutsche Nachtleben zu bringen. Sicherlich wollen es viele, jedoch trauen sie sich einfach nicht mal was auffallendes anzuziehen... dennoch bin ich davon überzeugt, dass schöne Kleidung einen auch selbstbewusster machen kann. Na und, dann erntet man vielleicht ein paar schiefe Blicke, aber in den meisten Fällen kommen diese von Mädels, die sich selbst einfach nicht trauen.
Die Bodenständigkeit und unsere Natürlichkeit sind dennoch Eigenschaften, die wir trotzdem beibehalten sollen, denn davon, könnten sich andere Nationen auch was abschneiden.

Oder was sagt ihr zu dem Thema? Alles nur oberflächlicher Unsinn oder habt ihr manchmal die selben Gedanken?

**
Do you know that feeling? You see all these beautiful dresses and cant decide which one to buy.... but than always this one question comes up.... in which occasion do I even have the chance to wear such a special dress?
We dont live in the upper-east side or in beverly hills, where you have to outdo one another with your expensive and extraordinary dresses - We live here in Germany, where our attitude towards fashion is quite down-to-earth. Well, this is how I realise it. 
The only opportunity, where we have to dress up,  is when we are going out to a party... and we do not even take this chance. Most of the people look not much different from their day-look, also if it comes to their make-up.
And exactly this is what I consider a bit sad.
Sometimes I just wish that more of us girls were confident enough to wear something more glamourous - not just always the jeans with flats... how about glitter and high heels? Of course you shouldnt overdo it, but there's nothing wrong with bringing a little bit of glamour into our nightlife.
And plus, I am also convinced, that beautifil clothing can make you more confident. And believe me, if you get some weird looks, its propably from girls, that just do not have the guts to wear something special like you did.
Still important, however, is to not loose your down-to-earth way of thinking and naturalness, because this is also an important and great virtue.

So what do you think about this topic? Rather superficial or is there some truth behind it?



All dresses from Nastygal.com - Red dress from ASOS



1/11/2013

52 Comments

11th of January


So.... jetzt noch eben ein Blogpost und dann werde ich für die nächsten drei Tage untertauchen, da ich noch verdammt viel zu lernen habe.
Lernen - der Hauptgrund wieso ich leider nicht zur Berlin Fashion Week kann... Bin ziemlich traurig darüber, aber na gut, was will man machen. Im Sommer, werd ich aber mal sowas von dort sein. Das habe ich mir selbst versprochen haha.
Wer von euch ist nächste Woche dort? :)
Ich wünsche all denen auf jeden Fall viel Spaß und ich werde mir alle MBFW-Posts reinziehen um zu sehen, was ich so schönes verpasst habe :P

Auf den Bildern trage ich diesen absolut genialen Schöschen-Karo-Rock von ASOS. Ich glaube, er trifft nicht jedermanns Geschmack , aber ich liebe ihn. Ich kann's kaum erwarten ihn im Frühjahr mit einem weißem Tanktop und Lederjacke zu kombieren. Aber die momentan Temperaturen verlangen eher den Strickpulli.

**
Soo... a little blogpost real quick, and then I am going to crawl back into my learning cave. 
Studying - the main reason, why I will not make it to Berlin Fashion Week... I am quite sad, but oh well, that's life. However, I promised to myself(haha) that I definitely will be there in summer! 
To all of you guys who are going, have fun! I will read all reviews about the MBFW to get even sader that I have been missing out on such a great event and experience. 

Anyway, on the pictures I am wearing my lovely peplum-tartan-skirt from ASOS. I guess, it's not everyonce thing, but I just love it. And I can not wait to wear it with a simple white tank and a leather jacket in spring! But at the moment, with current temperatures, you just cannot avoid knits.

superdry lips :(


Pullover - H&M
Peplum Skirt - ASOS
Boots - H&M
Ring - Dorothy Perkins


1/10/2013

17 Comments

Outfits of the Week #23

bluewhite



Ich hab definitv keine Lust mehr auf den Winter... ich brauch wieder längere Tage... mehr Sonne... wärmere Temperaturen und.... Frühjahrsmode! Es ist also Zeit ein paar Inspirationen zu sammeln. Ich weiß jetzt schon, sobald es nur eeeetwas wärmer wird, stehen wir alle draußen in unseren Lederjacken, Röcken und Shirts, weil wir keine Lust mehr auf Daunen oder dicke Wolle haben....dass wir uns dabei wahrscheinlich den Hintern abfrieren, ist dann irgendwie auch egal. Es ist einfach ein schönes Gefühl den "Ballast" des Winters abzuwerfen.

** 
I want winter to pass quicker... I need longer days... more sun ... warm temperatures... and spring fashion! So, it's time to start collecting some inspiration. It's just lovely when the temperatures go a bit higher, and it seems like spring is coming, and we all start wearing our leather jackets, skirts and shirts, even though it is still definitely way too cold for them. But anyway, it's just a great feeling leaving all ballast from winter behind.

vintage look



neon pattern



college jacket




Pictures from lookbook.nu, Collages made by me


Neuere Posts Ältere Posts